DERU AG Headerimage 6
DERU AG Headerimage 7
DERU AG Headerimage 8
DERU AG Headerimage 9
DERU AG Headerimage 10
DERU AG Headerimage 11
deruag-headerimage-6
deruag-headerimage-7
deruag-headerimage-8
deruag-headerimage-9
deruag-headerimage-10
deruag-headerimage-11
previous arrow
next arrow

Über uns

Dienstleistungen und Preise

Die Preise ab 01.01.2023 werden wir Ende November bekanntgeben.

Anlieferungen ohne schriftlichen Antrag, jedoch mit Voranmeldung

MaterialbezeichnungBeschreibung
InertstoffeNach VVEA (Mauerwerk, Aushub, Ziegel, Beton, Eternit, Glas usw.)
Betonabbruch UUnbelasteter Betonabbruch aus Rückbauten
Mischabbruch UUnbelasteter Mischabbruch aus Rückbauten; ohne Gips, ohne Keramik
Übriger mineralischer Bauschutt (vermischt)Gemisch aus Aushub, Mischabbruch und Beton (kein Bausperrgut)
Tonwaren und KeramikDachziegel, Steinzeug, Plättli, Lavabo, WC-Schüsseln etc.
GipswarenGipsplatten, Gipsabfälle (ohne Gebinde)
EternitFeste Eternitwaren (kein Spritzasbest)
GlaswarenFenster-, Flach-, Isolier-, Verbundglas, Glasbausteine/-Ziegel
Mineralisches IsoliermaterialMineralfaserplatten, Steinwolle, Schaumglasplatten, Glasfaserwolle
Mineralische LeichtbaustoffeGasbeton, Lecabeton, Schaumbeton, Ytong, etc.
Boden U trocken/nassUnverschmutztes Bodenmaterial
Aushub U trocken/nassUnverschmutztes Aushubmaterial

Anlieferungen mit schriftlichem Antrag

MaterialbezeichnungBeschreibung
Betonabbruch sv (T)Schwach belasteter Betonabbruch aus Rückbauten
Mischabbruch sv (T)Schwach belasteter Mischabbruch aus Rückbauten; ohne Gips, Keramik
Boden sv (T) trocken/nassSchwach belastetes Bodenmaterial
Aushub sv (T) trocken/nassSchwach verschmutztes Aushubmaterial
Betonabbruch B (I)Wenig belasteter Betonabbruch aus Rückbauten
Mischabbruch B (I)Wenig belasteter Mischabbruch aus Rückbauten
Aushub B (I) trocken/nassWenig verschmutztes Aushubmaterial
Boden B (I) trocken/nassWenig belastetes Bodenmaterial
Schlamm U/sv (T)/B(I)Schlammmaterial

Sperrliste / Annahme wird verweigert für:

  • Sonderabfälle oder mit Sonderabfällen vermischte Bauabfälle
  • Mit Bausperrgut vermischte Inertstoffe
  • Klärschlamm
  • Brennbare Abfälle wie Holz, Kunststoffe etc.
  • Brandschutt, verkohltes Holz, Aschen
  • Organisch verrottbare Abfälle wie Küchenabfälle, Gartenabfälle
  • Für die Verwertung geeignete Metalle wie Rohre, Schrott, Kupferdraht
  • Textilien
  • Schlachtabfälle, Tierkadaver
  • Flüssigkeiten aller Art

Entsorgungsgebühren

(gültig ab 1. Januar 2022, Preise in Fr./to* exkl. MwSt.) * = In den Deponiegebühren ist die Abgabe von Fr. 5.00/to zur Sanierung von Altlasten gemäss VASA enthalten.

MaterialbezeichnungFr./to*AbfallcodeVeVA-CodeEinstufung VEVABeschreibung
Betonabbruch U Grenzwerte VVEA Anhang 3 Ziffer 156.00430317 01 01Unbelasteter Betonabbruch aus Rückbauten, Kantenlänge kleiner 60 cm, keine vorstehenden Eisen
Ziegelbruch Grenzwerte VVEA Anhang 3 Ziffer 156.00430517 01 02Dachziegel rein
Mischabbruch U Grenzwerte VVEA Anhang 3 Ziffer 156.00430417 01 07Unbelasteter Mischabbruch aus Rückbauten, Gips < 5 Gewicht %, Kantenlänge kleiner 60 cm, keine vorstehenden Eisen
Glas Grenzwerte VVEA Anhang 3 Ziffer 170.00431017 02 02Fenster-, Flach-, Isolier- und Verbundglas, Glasbausteine, Glasziegel
Mineralisches Dämmmaterial Grenzwerte VVEA Anhang 5 Ziffer 2248.00431117 06 04Mineralfaserplatten, Steinwolle, Schaumglasplatten, Glasfaserwolle, Zwischen&shybodenschlacke, ohne Asbest
Gips U Grenzwerte VVEA Anhang 5 Ziffer 2181.00430617 08 02Gipsplatten, Gipsabfälle (ohne Gebinde)
Betonabbruch sv (T) Grenzwerte VVEA Anhang 3 Ziffer 256.00430317 01 01Schwach belasteter Betonabbruch aus Rückbauten, Kantenlänge kleiner 60 cm, keine vorstehenden Eisen
Mischabbruch sv (T) Grenzwerte VVEA Anhang 3 Ziffer 256.00430417 01 07Schwach belasteter Mischabbruch aus Rückbauten, Gips < 5 Gewicht %, Kantenlänge kleiner 60 cm, keine vorstehenden Eisen
Betonabbruch B (I) Grenzwerte VVEA Anhang 5 Ziffer 256.00420317 09 04akWenig belasteter Betonabbruch aus Rückbauten, Kantenlänge kleiner 60 cm, keine vorstehenden Eisen
Mischabbruch B (I) Grenzwerte VVEA Anhang 5 Ziffer 256.00420317 09 04akWenig belasteter Mischabbruch aus Rückbauten, Gips < 5 Gewicht % Kantenlänge kleiner 60 cm, keine vorstehenden Eisen
Mineralischer Bauschutt vermischt Grenzwerte VVEA Anhang 5 Ziffer 256.00420317 09 04akGemisch aus Aushub, Mischabbruch und Beton, Gips < 5 Gewicht % Kantenlänge kleiner 60 cm, keine vorstehenden Eisen
Mineralische Leichtbaustoffe Grenzwerte VVEA Anhang 5 Ziffer 2158.00420317 09 04akGasbeton, Lecabeton, Schaumbeton, Ytong, etc.
Boden U trocken Grenzwerte VVEA Anhang 3 Ziffer 160.00430117 05 04Unbelasteter Ober- oder Unterboden, ohne Neophyten
Boden U nass, nicht befahrbar Grenzwerte VVEA Anhang 3 Ziffer 194.00430117 05 04Unbelasteter Ober- oder Unterboden, ohne Neophyten
Aushub U trocken Grenzwerte VVEA Anhang 3 Ziffer 156.00430117 05 06Unverschmutztes Aushubmaterial und Ausbruchmaterial
Aushub U nass, nicht befahrbar Grenzwerte VVEA Anhang 3 Ziffer 194.00430117 05 06Unverschmutztes Aushubmaterial und Ausbruchmaterial
Boden sv (T) trocken Grenzwerte VVEA Anhang 3 Ziffer 260.00430217 05 93Schwach belasteter Ober- oder Unterboden, ohne Neophyten
Boden sv (T) nass, nicht befahrbar Grenzwerte VVEA Anhang 3 Ziffer 294.00430217 05 93Schwach belasteter Ober- oder Unterboden, ohne Neophyten
Aushub sv (T) trocken Grenzwerte VVEA Anhang 3 Ziffer 256.00430217 05 94Schwach verschmutztes Aushub- und Ausbruchmaterial
Aushub sv (T) nass, nicht befahrbar Grenzwerte VVEA Anhang 3 Ziffer 294.00430217 05 94Schwach verschmutztes Aushub- und Ausbruchmaterial
Boden B (I) trocken Grenzwerte VVEA Anhang 5 Ziffer 260.00420117 05 96akWenig belasteter Ober- und Unterboden, ohne Neophyten
Boden B (I) nass, nicht befahrbar Grenzwerte VVEA Anhang 5 Ziffer 294.00420117 05 96akWenig belasteter Ober- und Unterboden, ohne Neophyten
Aushub B (I) trocken VVEA Anhang 5 Ziffer 256.00420117 05 97akWenig verschmutztes Aushub- und Ausbruchmaterial
Aushub B (I) nass, nicht befahrbar Grenzwerte VVEA Anhang 5 Ziffer 294.00420117 05 97akWenig verschmutztes Aushub- und Ausbruchmaterial
Schlammzuschlag50.00Mehrpreis zu nass nicht befahrbar, nur auf Anfrage
Neophytenzuschlag20.00Neophyten in Bodenmaterialien (gilt auch in Aushubmaterialien)
Leerwägung pro Waagschein40.00Wägegebühren ohne Materialanlieferung oder -abholung
Badges30.00Erster Badge gratis, weitere oder Ersatz kostenpflichtig
Mindestannahmepreis60.00Mindestfakturabetrag bei Anlieferung von Kleinmengen

Legende

VVEAVerordnung über die Vermeidung und die Entsorgung von Abfällen (Abfallverordnung)
VASAVerordnung über die Abgabe zur Sanierung von Altlasten
VeVAVerordnung über den Verkehr mit Abfällen
UVVEA Anhang 3, Ziffer 1
sv (T)VVEA Anhang 3, Ziffer 2
B (I)VVEA Anhang 5, Ziffer 2.1/2.2/2.3/2.4
akAndere kontrollpflichtige Abfälle nach VeVA

Es gelten die Grenzwerte für den Deponietyp B gemäss VVEA vom 4. Dezember 2015 (Stand 1. Januar 2021)

Lieferbedingungen

Materiallieferungen müssen die Annahmebedingungen der DERU AG erfüllen. Es wird unterschieden zwischen Annahmen ohne schriftlichen und mit schriftlichem Antrag.

Anmeldungen mit schriftlichem Antrag erfolgen mit dem Formular «Antrag zur Entsorgung von Abfallstoffen», das vom Kunden vollständig ausgefüllt und unter Beilage der Analyseresultate bei der DERU AG eingereicht wird. Das Formular kann auf der Homepage www.deruag.ch unter Antragsformular heruntergeladen werden. Die DERU AG prüft, ob die Abfallstoffe angenommen werden können und stellt dem Kunden eine Abnahmebestätigung aus. Alle Anlieferungen mit und ohne schriftlichen Antrag müssen bei der DERU AG am Vortag bis 12.00 Uhr angemeldet sein.

Der Kunde haftet in jedem Fall für die korrekte Deklaration des angelieferten Materials und ist vollumfänglich verantwortlich für alle Kosten der Identifikation, Klassierung und Entsorgung falsch deklarierter oder verschmutzter Abfälle. Er haftet auch für alle Schäden durch unsachgemäss deklarierte Abfälle in der Deponie Typ B.

Die DERU AG ist ausdrücklich berechtigt, im Zweifelsfall Analysen anzuordnen. Sie ist berechtigt, beim Fehlen von Analysen deklarationspflichtiger Abfälle solche anzuordnen. Die Kosten der Analysen falsch oder unvollständig deklarierter Materialien trägt in jedem Fall der Kunde.
Die DERU AG behält sich vor, von den angelieferten Materialien Stichproben zu entnehmen und auf Einhaltung der Annahmebedingungen zu analysieren.

Die Abrechnung erfolgt nach Waagscheinen (Abrechnung nach Gewicht). Der Kunde akzeptiert den Waagschein der amtlich geeichten Waage als Beleg für die Materialanlieferung. Die Gebühr für die Erstellung eines Waagscheines ohne Materialanlieferung beträgt Fr. 40.– pro Waagschein.

Bei Grossmengen nehmen Sie bitte Kontakt mit uns unter info@deruag.ch auf. Wir stellen Ihnen gerne ein Angebot aus.

Preise

  • Netto inkl. sämtlicher gesetzlicher Abgaben (insbesondere Fr. 5.– / to VASA)
  • Preise netto exkl. Mehrwertsteuer
  • Konditionen: 30 Tage netto

Antragsformular